RIP Papa

Heute hat meine Oma angerufen. Mein leiblicher Vater ist gestorben.
Zuerst war ich sehr gefasst.

Doch nun berührt es mich sehr.
Meine Tränen laufen.

Und ich habe Schuldgefühle. Denn ich habe ihm nicht von Jesus erzählt. Irgendwann sicher schon einmal. Aber nie habe ich ihn aufgefordert, sein Leben mit Gott zu leben.

Ich hoffe es und ich wünsche es mir, dass Gott ihn bei sich aufgenommen hat.

Und dass Gott mir vergibt.

Werbeanzeigen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s