Die Frau im Bus

Heute fuhr ich mit dem Bus in die Stadt. Dass manche Menschen laut reden ist wohl inzwischen normal. Ob am Handy oder mit anderen Businsassen- das spielt keine Rolle. Zwangsläufig bekommt man dabei etwas von den laut redenden Fahrgästen mir.

Heute war eine Frau mit im Bus, die ihrem Sitznachbarn erzählte, wie sie versucht hat, durch das Leben zu kommen. Pulsadern aufschneiden, Tablettenüberdosis, Alkohol, etc…
Dabei stellte ich mir die Frage, wieso sie so laut spricht. Denn eigentlich sind das keine Themen, die man mal so eben jedem wildfremden Menschen anvertraut. Nach meiner Auffassung zumindest.

Beim Aussteigen schaute ich die Frau an. Das Leben hatte Spuren in ihrem Gesicht und ihrem Körper hinterlassen. Sie sah mitgenommen aus. Etwas ungepflegt und erschöpft.
Man sah ihr an, dass es nicht besonders gut lief für sie bisher.
Ich mache mir Gedanken, was sie erlebt hat.

Missbrauch? Vergewaltigung? Misshandlung?
Wurde sie jemals bedingungslos geliebt? Hat sie jemals gehört „Du bist wertvoll!“?

Es macht mich immer wieder fassungslos, wie es Leben zerstört, wenn man nicht geliebt wurde oder wird. Wenn man niemanden hat, der einem mal sagt „Hey, es ist schön, dass es dich gibt!“.

Diese Frau befindet sich in einem Kreislauf von Selbstablehnung, Vergangenheit und Abhängigkeit. Klinik, Medikamente, Alkohol.

Das ist tragisch. Denn Gott hat sie zur Freiheit berufen. Auch zur inneren Freiheit. Mit seiner Hilfe und auch mit der Hilfe von Menschen können wir aus dem Gefängnis unserer Erfahrungen herauskommen.
Bin ich so eine Hilfe für andere Menschen? Ich weiß es nicht.
Will ich so eine Hilfe für andere Menschen sein? Ich weiß es nicht.

Die Begegnung mit dieser Frau hat mir bewusst gemacht, wie reich beschenkt ich bin.
Mit Therapeuten die ehrlich und ausdauernd mit mir arbeiten.
Mit Freunden, die mich lieben und unterstützen.
Mit einem Gott, der mich nicht alleine lässt.
Mit Mitmenschen, die mir auch mal den Kopf waschen.

Werbeanzeigen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s