Männerunterhosen und Damenstrings

Wenn man viel mit öffentlichen Verkehrsmitteln durch die Gegend gondelt oder sich auch nur einfach mal Zeit nimmt, sich auf eine Bank zu setzen und sich die Menschen anzuschauen, die vorbeischlendern, dann bekommt man viel textiles oder auch textilfreies zu sehen.

Es erscheint mir immer wieder erstaunlich, wie viele verschiedene Unterbuxen es gibt. Die enge Boxershorts, die weite Boxershorts, die Schlüpfer mit und ohne Eingriff, die Liebestöter, die Strings, und noch unzähliges mehr.

Gerade bei jungen Männern scheint es beliebt zu sein, jeden vorbei- oder hinterher eilenden Passanten wissen zu lassen, welche Unterhose man denn gerade so morgens im Schrank gefunden hat. Oder ab und an auch, welche der gebrauchten Buxen man heute einfach umgedreht hat.

Doch nicht nur bei den Herren der Schöpfung gibt es unterputzige Aussichten, nein. Auch die Damen hinken dem Trend nicht hinterher. Oft sieht man nur den oberen Saum einer Triangelhose und dazu noch den 3 Kilometer langen Waschzettel dazu. Würde man die Waschzettel statt dran zu nähen, drum herum nähen, würde aus dem String Tanga locker mal ein Liebestöter der Größe XXL.

Und da, wo die Männer die Hose zu weit unten hängen haben, sieht man bei den Frauen leider immer wieder, dass sie wie reingespuckt in den hautengen Jeans liegen und Angst haben müssen, zu atmen. Frau in Jeans ist wie Mettwurst in Strohhalm. Und was nicht mit rein passt, wird unverbindlich über den Gürtel gehängt.

Wer mich kennt, weiß, dass ich auch keine traurige Bohnenstange bin und nen Spaghettifriedhof vor mir her schiebe. Dennoch bin ich der Meinung, dass auch die Kilos zu viel angezogen werden wollen. Man kann ja nicht sagen „so, bitte Größe M und der Rest bleibt nackig“. Zu einem heißen Date sagen „das bin ich und das sind die übrigen 5 Kilo.“ Schön wär’s.

Aber das Leben ist eben kein Ponyschlecken!

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s